Termine Kidstreff 2022

Sommer / Herbst 2022

 

 

Sportfest 2022

05.-07.08.2022

 

 

Königspaar 2023: Andrè und Anna-Lena Graute

Westfalen-Blatt vom 04.07.2022:

Der Schützenverein Rösebeck hat einen neuen König. Andrè Graute holte sich am Wochenende den Titel und löst damit Mark Köster ab, der das Amt wegen der Corona-Pandemie seit 2018 inne hatte.
König Andrè Graute freut sich mit seiner Königin Anna-Lena Graute und Tochter Clara über das neue Amt. Foto: Schützenverein Rösebeck

Außerdem hatte der Verein beim Schützenfest am Samstag einen besonderen Gast: den aus Funk und Fernsehen bekannten Sänger und Castingshow-Teilnehmer Schäfer Heinrich.
Schützenfest Rösebeck 2022 mit Schäfer Heinrich
Kult-Sänger in Rösebeck: Schäfer Heinrich stellte sich gemeinsam mit dem Offizierskorps und dem am Samstag noch regierendem König Mark Köster zum Gruppenbild auf. Foto: Schützenverein Rösebeck


Das Fest wurde am Samstag mit einer Schützenmesse und der Gefallenenehrung eröffnet. Anschließend ging es in die Bördeblickhalle. Höhepunkt des Abends war dann der Auftritt von Kultbauer Schäfer Heinrich.

Der Gast lockte einige Besucher an. „Er war der Star zum Anfassen“, berichtet der Verein. Zahlreiche Fans wollten ein Autogramm und gemeinsame Fotos. Allen Wünschen kam er nach. Rund um die Halle fanden sich zahlreiche Gäste ein. Schäfer Heinrich gab alle seine Hits zum Besten. Insbesondere beim Schäferlied sang die gesamte Halle mit. Die richtig gute Stimmung wurde dann von der No-Limit-Band aufgenommen und fortgeführt.

Schützenfest Rösebeck 2022 mit Ehrungen verdienter Mitglieder
Treue Vereinsmitglieder wurden geehrt: (stehend von links) Oberst Frank Bosin, Erwin Peine (50 Jahre Mitgliedschaft), Josef Ehle (50), Manfred Nutt (40), Alfons Köster (40), Uwe Tegethoff (40), Rudolf Rose (40), Hubertus Becker (40), Wolfgang Rose (40), Gerhard Warnke (25), Michael Walter (besondere Verdienste), Franz-Josef Walter (50), Hans-Josef Peine (besondere Verdienste), Franz Heerdes (50), Hauptmann Rudolf Stoppelkamp (40), Adjutant Olaf Walter, vorne sitzend von links Heinz Boenke (60), Johannes Brenke (70) und Alfons Fuest (70). Foto: Schützenverein Rösebeck


Der Sonntag startete mit dem traditionellen Frühschoppen und den Ehrungen. Für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden Lothar Basler, Rainer Stoppelkamp, Gerhard Warnke und Markus Ehle. Bei Jürgen Klenke, Daniel Rose und Michael Rose wird die Ehrung nachgeholt.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden Alfons Köster, Manfred Nutt, Rudolf Rose, Rudolf Stoppelkamp, Hubertus Becker, Uwe Tegethoff und Wolfgang Rose. Verhindert waren Andreas Beiermann, Rainer Derenthal und Ulrich Rose. Auch hier wird die Ehrung nachgeholt.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft konnten Josef Ehle, Erwin Peine, Franz-Josef Walter und Franz Heerdes geehrt werden. Nachgeholt wird die Ehrung bei Peter Meier-Laqua, Klaus Pawlik und Herrmann Willmes.

Für 60 Jahre bekam Heinz Boenke einen Orden. August Wiechers und Friedhelm Stoppelkamp werden zu einem späteren Zeitpunkt ausgezeichnet.

Zweimal konnte die seltene Auszeichnung für eine 70-jährige Mitgliedschaft verliehen werden. Darüber freuten sich Johannes Brenke und Alfons Fuest.

Weiter hatte der Oberst Frank Bosin noch zwei besondere Auszeichnungen zu vergeben. So bekamen Michael Walter und Hans-Josef Peine einen Orden für besondere Verdienste. Beide waren jahrzehntelang im Vorstand beziehungsweise als Offizier tätig.

Auch die Jubelkönigspaare standen im Mittelpunkt: Vor 25 Jahren regierten Heiner und Regina Mörs, vor 40 Jahre Adalbert und Hildegard Burgard. Das Jubelkönigspaar vor 50 Jahren, Heinrich und Marianne Rinteln, und der Jubelkönig vor 60 Jahren waren verhindert. Auch hier sollen die Ehrungen nachgeholt werden.

Der Sonntagnachmittag stand dann im Zeichen des Familientages und natürlich des Königsschießens. Ein Clown sorgte derweil mit Spielen, Kinderschminke und Ballontieren für viele glückliche Kinder. Bei Kaffee und Kuchen konnte das Schießen verfolgt werden. Erstmals wurde der König mit dem neuen Lasergewehr ermittelt. Das jeweilige Ergebnis des Schützens wurde auf eine Leinwand übertragen. „Wieder standen die Bewerber im wahrsten Sinne des Wortes Schlange“, berichtet der Verein.

Vor der Proklamation des neuen Königs bedankte sich Oberst Frank Bosin noch einmal bei dem seit 2018 regierenden Königspaar Mark und Jeanette Köster. Im spannenden Stechen des Königschießens setzte sich Andrè Graute durch. Zu seiner Königin erkor er sich seine Ehefrau Anna-Lena. Das Königspaar wird das Schützenvolk nächstes Jahr beim großen Schützenfest regieren.

Der Verein bedankte sich im Zuge des Festes auch beim Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW, das das Fest über das Programm „Neustart Miteinander“ gefördert hatte.


 

Endlich geht's wieder los!

02.-03.07.2022

 
 

 

Alte Schule in Rösebeck mit neuem Eigentümer

21.06.2022

Neue Westfälische vom 21.06.2022:

 

 

Dritter Platz beim Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"

23.05.2022

Radio Hochstift vom 23.05.2022:

Jetzt stehen die Kreissieger im Kreis Höxter des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ fest. Demnach erhält die Ortschaft Lütgeneder bei Borgentreich den ersten Preis – und auf den folgenden Plätzen finden sich jeweils gleich mehrere Dörfer. Der 420-Einwohner-Ort Lütgeneder kann sich auch über ein Preisgeld von 2.000 Euro freuen.

Platz zwei belegen unterdessen gleichbereichtigt die beiden Warburger Ortschaften Germete und Nörde.

Auf dem dritten Platz landen Warburg-Daseburg, Borgentreich-Rösebeck und die beiden Willebadessener Stadtteile Eissen und Helmern.

Wegen der Corona-Pandemie fand der Höxteraner Kreiswettbewerb nach einer dreijähigen Pause jetzt erstmals wieder statt. Diesmal war die Jury ausschließlich in den drei Städten des Südkreises unterwegs. Es hatten sich 13 Ortschaften beworben.

 

 

Einladung zur Mitgliederversammlung der Dorfwerkstatt

13.05.2022

 

 

Michael Walter als Vorsitzender des Schützenvereins verabschiedet

23.04.2022

Vorstand Schützenverein Rösebeck
von links: 1. Kassierer Peter Timmermann, 2. Vorsitzender Dominik Beine, Oberst Frank Bosin, 2. Kassierer Marcel Franzmann, der scheidende 1. Vorsitzende Michael Walter, 2. Schriftführer Johannes Willmes, 1. Schriftführer Rafael Weber

 

Der Schützenverein Rösebeck hat am Samstag, den 23.04.2022, seine Generalversammlung abgehalten. Der 1. Vorsitzende Michael Walter konnte zahlreiche Mitglieder begrüßen. Auf dem Programm standen unter anderem Vorstandswahlen. Wiedergewählt wurden der 2. Kassierer Marcel Franzmann und der 2. Schriftführer Johannes Willmes. 

Auch die Amtszeit des 1. Vorsitzenden Michael Walter war abgelaufen. Er stellte sich nicht mehr zur Wahl. Er wurde nach 23 jähriger Arbeit im Vorstand, darunter 10 Jahre als 1. Vorsitzender, unter tosendem Applaus mit einer Aufmerksamkeit verabschiedet.

Leider konnte kein Nachfolger gefunden werden. Der Rest des Vorstandes führt die Geschäfte des Vereins zunächst bis zur nächsten Generalversammlung fort. Dann hofft der Verein, einen Nachfolger gefunden zu haben.

Weiter wurde ein Ausblick auf den Sommer gegeben. Alle Mitglieder freuten sich sehr, dass verkündet werden konnte, im Sommer wieder ein Schützenfest zu feiern. Traditionell geschieht dies am ersten Juliwochenende. Am Samstag, den 02.07.22 findet zunächst ein Schützenball statt. Der Sonntag startet mit einem Frühschoppen. Daran schließt sich dann das Königschießen an, bei dem der König für das nächste Jahr ermittelt wird. Dabei wird erstmals das neue Lasergewehr zum Einsatz kommen.

Der Vorstand hofft, dass alles so normal wie möglich durchgeführt werden kann.

 

 

Der Pfarrgemeinderat informiert

Ostern 2022

 

 

Markus Ehle neuer Vorsitzender des Spielmannszuges

09.04.2022

Vorstand Spielmannszug Rösebeck
von links: Martin van den Boom (60 Jahre), Nils van den Boom (neuer 1. Kassierer), Franz-Josef Walter (60 Jahre), Ralf Warnke (ehemaliger Vorsitzender), Markus Ehle (neuer Vorsitzender) und Hubert Rose (60 Jahre)

 

Westfalen-Blatt vom 12.04.2022:

Wahlen und Ehrungen standen auf der Tagesordnung der Generalversammlung des Spielmannszuges 1960 Rösebeck, die im Gasthof „Rosbacher Stuben“ abgehalten wurde.

Der Vorsitzende Ralf Warnke stellte nach 15 Jahren als Vereinsvorsitzender sein Amt zur Verfügung. Neu gewählt zum Vorsitzenden des Spielmannszuges Rösebeck wurde Markus Ehle, der bisher als Kassierer des Vereins fungierte. Neuer Kassierer ist nun Nils van den Boom.

Wiedergewählt wurden Miriam Heerdes als erste Schriftführerin und Michael Rose als zweiter Kassierer.

Aufgrund der Tatsache, dass wegen Corona und einem ausgefallenen Jubiläumsfest in den vergangenen Jahren keine Ehrungen durchgeführt werden konnten, wurden jetzt die Jahre 2020 bis 2022 geehrt.

Geehrt wurden für 60-jährige Mitgliedschaft Martin van den Boom, Franz-Josef Walter und Hubert Rose. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Thomas van den Boom, Anja Müller, Rita Boenke, Karin van den Boom, Ralf Warnke, Heike Basler-Nutt, Ferdinand Becker, Franz Heerdes und Andreas Walter ausgezeichnet. Außerdem geehrt wurden Silke Köster (30 Jahre), Daniel Kootz (25 Jahre) sowie Andrea Süselbeck, Anna-Lena Graute, Miriam Heerdes, Sara-Kristin Klenke (alle 20 Jahre) und Jürgen Tillmann (10 Jahre).

 

 

Mitgliederversammlung des Betreibervereins Bördeblickhalle Rösebeck e.V.

01.04.2022

Vorstand Betreiberverein Bördeblickhalle
von links: 1. Vorsitzender Hubertus Becker, 1. Kassierer Rafael Weber, 2. Kassierer Andreas Walter, Hallenwartin Gaby Ludwig, Schriftführerin Julia Robrecht, 2. Vorsitzender Stefan Wäsche
 

 

Bewerbung für das Projekt "Dorf.Gesundheit.Digital"

16.03.2022